Gruppe 4

Aleksis Bericht:

Holocaust

1.jpg
Ich habe dieses Thema gewählt, weil ich mich an das Monument erinnern kann und ich finde, dass das Monument außerordentlich war. Das Monument ist ja auch ein Stücke der deutschen Geschichte.


Und ein bisschen Fakten über Holocaust. Holocaust liegt in der Nähe vom Brandenburger Tor. Es ist zwischen 2003 und 2005 als Jüdisches Monument gebaut worden. Das Monument enthält ungefähr 2700 Steine. Im Monument ist auch ein Informationszentrum unter der Erde.


Ich mochte dieses Monument schon vor drei Jahren und damals habe ich über die Steine gehüpftet. Deshalb wusste ich was zu warten. Jetzt war es nicht so sonderbar, aber ich möchte es wieder sehen. Die Steine waren sehr groß und die meisten waren höher als ich. Auch mitten der Platz kann ich nicht sehen und da war sehr labyrinthisch.


Patrycjas Bericht:

GEMEINSAME ABENDE


Meine Gruppe bestand aus vier Personen: Asia, Matti, Aleksi und ich - Pati. Ich mochte meine Gruppe, weil wir uns gut verstanden haben.

1.jpgDen gesamten zweiten Tag des Aufenthalts haben wir zusammen verbracht. Wir hatten eine Aufgabe zu erledigen, Orte zu besuchen, aber wir setzten auf Integration. Wir gingen zusammen zum Abendessen und später zum Kaffee. Wir sprachen uber uns selbst, unsere Interessen, wir haben Satze auf Finnisch gelernt.

Am Abend trafen wir uns alle (polnische Gruppe mit einer Gruppe von Finnen) in unserem Apartment. Wit prasentierten unseren Tag, zeigten Bilder und Postkarten. Wir sangen polnische und finnische Lieder. Ein netter Zusatz zu unserem Treffen war ein polnisch - finisches Abendessen, das wir gemeinsam vorbereitet haben.

Spat am Abend sind wir in die Stadt zu einer Disco gegangen, alle hatten eine tolle Zeit. Einige haben neue Freundschaften mit den lokalen Gaste eingerichtet :) Mude von SpaB und aufregendem Tag kehrten wir zuruck zum Hotel. Ich danke, dass die Reise erfolgreich war, und ich hoffe, dass es in der Zukunft in ein ahnliches Projekt weiter umgesetzt wird.